Betreuung in der Schwangerschaft

Geplante ambulante Geburt

Wenn Du eine ambulante Geburt planst (d. h. die Entbindung findet im Krankenhaus statt und dann gehst Du innerhalb von 24 Stunden nach der Geburt nach Hause), ist es sinnvoll, sich schon vorab mit der Hebamme Deiner Wahl zu besprechen. Ich stehe Dir dafür gerne zur Verfügung.

Ich bin eine Wahlhebamme, d.h. die Kosten für eine Betreuung sind zuerst einmal selbst zu zahlen und dann kann man die Rechnung bei der zuständigen Krankenkasse einreichen. Das heißt, es bleibt ein individueller Betrag als Selbstbehalt übrig.

Geburtsgespräch

Auch wenn sich für Dich kein passender Termin für einen klassischen Geburtsvorbereitungs-Kurs mehr gefunden hat, oder Du einfach noch ein paar Fragen die Schwangerschaft oder die Geburt betreffend hast, die Dich beschäftigen, können wir gerne ein Gespräch vereinbaren.

Mutter-Kind-Pass-Gespräch

Im Rahmen der Mutter-Kind-Pass-Untersuchungen ist seit heuer ein einmaliges einstündiges Gespräch mit einer Hebamme vorgesehen. Besprochen werden Themen rund um Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit. Das Gespräch ist freiwillig und die Kosten werden von den Krankenkassen übernommen.

Moxen bei Beckenendlage

Wenn Dein Kind um die 35. SSW noch immer in der Beckenendlage liegt, kann ich Dir ein paar Tipps geben, damit sich das Kind noch in die für die Geburt günstigere Lage mit dem Köpfchen nach unten dreht:
Wie funktioniert die indische Brücke – Oder einen bestimmten Akupunktur-Punkt mit Beifußkraut behandeln (moxen)

Schwangerschaftsbeschwerden

Bei leichteren Schwangerschaftsbeschwerden können wir Hebammen oft aus einem reichen Erfahrungsschatz mit bewährten Hausmittel oder ganz einfachen Ratschlägen helfen.

Ernährung in der Schwangerschaft

In Zusammenarbeit mit der Salzburger Gebietskrankenkasse veranstalte ich Workshops zum Thema „Ernährung in der Schwangerschaft- richtige Ernährung von Anfang an“
Das Projekt heißt „ baby isst mit“ und die Workshops finden in Straßwalchen statt.
Termine unter www.baby-isst-mit.at

Ernährung in der Stillzeit und Erste Beikost

Info und Anmeldung unter www.baby-isst-mit.at

Taping

Bei Kreuzschmerzen, Symphysenschmerzen oder dergleichen hat sich eine Behandlung mit dem Tape (eine Art Klebe-Pflaster) sehr bewährt.
Eine Therapieform, die nebenwirkungslos, schmerzlos, schnell, sehr erfolgreich und günstig ist.

Terminvereinbarung telefonisch oder über das Kontaktformular!